Energetische Sanierung

Neue Chancen

Die Tatsache dass der Baubestand zurzeit für ca. 40% der CO2 Emissionen verantwortlich ist, gibt uns die große Chance, genau hier mit kluger Planung auch ca. 40% der CO2 Emissionen einzusparen und damit vom Teil des Problems zu einem Teil der Lösung zu werden.

Energetische Sanierung mit Konzept

Die energetische Sanierung von Bestandsgebäuden gilt als eine der größten Aufgaben für das Gelingen der Energiewende. Eine sinnvolle und nachhaltige Sanierung erfordert allerdings ein umfassendes Energiekonzept. Denn eine planlose Umsetzung vieler Einzelmaßnahmen kann am Ende die gewünschten Ergebnisse vermissen lassen, weil die Maßnahmen nicht aufeinander abgestimmt sind. Entweder verpufft die gewünschte Wirkung buchstäblich oder die Modernisierung gefährdet am Ende sogar die Bausubstanz, weil die Eigenheiten des Bestandsgebäudes nicht ausreichend berücksichtigt werden.

Ein durchdachtes Sanierungskonzept macht ein Gebäude energetisch fit. Die Energiekosten für Heizung und Warmwasser werden durch gezielte Maßnahmen minimiert. Angesichts steigender Energiepreise ist das ein wichtiges Argument für das energetische Sanieren.

Der Immobilienwert eines sanierten Altbaus steigt überproportional, da die Belastungen durch Energiekosten minimiert sind.

Energieberatung

Wir zeigen Ihnen die Möglichkeiten energetischer Modernisierungsmaßnahmen von Gebäudehülle und haustechnischem System. Ein ‚individueller Sanierungsfahrplan‘ (iSFD) besteht aus 7 Schritten und wird vom BAFA gefördert.

Und steht der Entschluss fest, einen Altbau zu modernisieren, lautet aus unserer Sicht das beste Motto: "Wenn schon, denn schon".

Denn wenn schon Lärm und Schmutz anfallen, dann sollten Sie die Sache richtig anpacken. Und wenn schon Hand an den Ersatz oder die Ertüchtigung von Bauteilen angelegt wird, dann sollten Sie nachhaltig denken und handeln. Das hat sich als richtige Vorgehensweise bei allen von uns begleiteten Altbaumodernisierungen herausgestellt!

EnerPHit – Zertifizierte Modernisierung mit Passivhaus-Komponenten

Passivhaus-Komponenten in der Altbausanierung führten zu weitgehenden Verbesserungen hinsichtlich Behaglichkeit, Wirtschaftlichkeit, Bauschadensfreiheit und Klimaschutz. Eine Verringerung des Heizwärmebedarfs um ca. 90 % wurde inzwischen in einer Vielzahl von Projekten erreicht. Wir setzen diesen Standard durch kompetente Planung und Baubegleitung für Sie in der Praxis um!

Das Passivhaus-Institut hat für solche Gebäude den Status „EnerPHit – Zertifizierte Modernisierung mit Passivhaus-Komponenten“ entwickelt. Gefordert ist entweder ein Heizwärmebedarf von maximal 25 kWh/(m2a) oder alternativ die durchgängige Verwendung von Passivhaus-Komponenten nach den Anforderungen der PHI-Bauteilzertifizierung. Der mit dem PHPP berechnete Heizwärmebedarf, sowie die Wärmeschutzqualität der Einzelbauteile werden auf dem Zertifikat dokumentiert.

Logo für zertifizierter Passivhaus-Planer
Martin Schaub in weißem Oberhemd vor weißer Wand

« Verantwortung für die Umwelt durch Energieeffizienz, Nachhaltigkeit und den Einsatz gesunder Baumaterialien betrachten wir als selbstverständliche Verpflichtung. »

Fördermöglichkeiten

Die Energiewende im Baubereich lässt sich nur durch ein Maßnahmenpaket umsetzen: fundierte Beratung von Architekten und Energieberatern einerseits und maßgeschneiderte Förderung andererseits.

  • Wir unterstützen Sie, egal ob Sie einen Zuschuss oder einen Kredit beantragen wollen.
  • Wir erarbeiten die Energieberechnung und bestätigen die Kennwerte für die Beantragung.
  • Wir erledigen für Sie die Antragstellung, Angebotsprüfung, Baubegleitung und Bestätigung nach Durchführung der Maßnahmen.
  • Diese Energieberater-Leistungen werden bezuschusst. Auch dafür übernehmen wir Beantragung und Bestätigung.

Weitere Informationen finden Sie unter www.bafa.de und www.kfw.de.

Interesse geweckt?

Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, melden Sie sich gerne persönlich bei uns, oder füllen Sie folgendes Kontaktformular aus. Um spezifisch auf Ihr Anliegen einzugehen, geben Sie uns bitte direkt konkrete Informationen zu Ihrem zu sanierenden Objekt.

  • Martin  S c h a u b
    Dipl.-Ing. Architekt
    Energieberater, Passivhausplaner

  • Kunstmühlstraße 16
    83026 Rosenheim

  • 08031 234930

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.